00:52
18. Juni 2019
Über mich

Fähigkeiten und Skills

Programmierung
  • PHP
  • JavaScript / jQuery
  • AutoIt v3
  • (X)HTML / HTML5
  • C++ / Java
Elektronik
  • Raspberry Pi
  • Arduino
  • NodeMCU
Sonstiges
  • Mediengestaltung / 3D
  • Suchmaschinenoptimierung
  • Sicherheitsanalysen
  • XAMPP / LAMP
  • Windows / Linux
  • Führerschein Klasse A & B
  • Deutsch (Muttersprache), Englisch

Berufserfahrung

2008
Praktikum Versicherungsinformatik,
Zurich Versicherungen

2010
Webadministration,
Druck & Verlag Lambach

2011
Web- und Netzwerkadministration,
MCM GmbH

2016
Software Developer,
artegic AG

seit 2012
Selbstständigkeit,
[visit]web - IT-Dienstleistungen
Zeichnen
Löschen
Senden
Karte
Projekte

Luna - Smart Home-System

Zu meinen längsten Projekten gehört mein Smart Home-System "Luna", welches ich bereits seit einigen Jahren aktiv weiterentwickle.

mehr Informationen...

Fritz!Back - Extreme-Feedback-Device

Mit meinem Wettbewerbs-Beitrag "Fritz!Back" konnte ich beim Elektronik- bzw. Maker-Wettbewerb von AVM und der Make-Zeitschrift des Heise Verlags im Jahr 2015 den zweiten Platz erreichen. Ziel des Wettbewerbs war es, ein sog. Extreme-Feedback- Device zu entwickeln, welches die Bandbreitennutzung einer Fritz!Box besonders spektakulär anzeigt.

mehr Informationen...

0xf.at - Hackit-Challenges

Die Online-Challenge-Seite 0xf.at bietet aktuell 37 spannende und teilweise äußerst knifflige Rätsel aus den Bereichen Informatik, Mathematik, Logik und (Informations-)Sicherheit. Mir ist es gelungen alle Aufgaben erfolgreich zu lösen.

mehr Informationen...

Luna - Smart Home-System



Luna ist ein (hauptsächlich) in PHP programmiertes, event-basiertes Smart Home-System mit Anbindung an diverse Dienste und Endgeräte. Das System läuft in erster Linie auf einem Raspberry Pi 3B+ mit integriertem Touchscreen-Display und ZigBee-Modul.

Zu den programmiertechnischen Besonderheiten gehört unter anderem ein mithilfe von nicht-blockierenden Sockets realisierter HTTP-Client, welcher asynchrone Anfragen ermöglicht.
Licht und Sensoren

Das System ist angebunden an mehrere Philips Hue Lampen, Lichtschalter und Sensoren. Die Sensoren erfassen in allen Räumen die Temperatur, Helligkeit und Bewegungen. Betritt man einen Raum wird das Licht automatisch angeschaltet.
Anruferkennung

Eines der angenehmsten Komfort-Funktionen ist die automatische Anruferkennung und -behandlung. Das System ist über eine Android-App mit meinem Smartphone, über die Telnet-API mit den Festnetz-Telefonen der FritzBox und über die COM-API mit Skype gekoppelt.

Findet ein Anruf statt, werden das interne FritzBox-Telefonbuch, mein Smartphone-Telefonbuch sowie diverse Online-Dienste (u.a. Klicktel/11880.com, Anruf-Info.de und Tellows) nach der Nummer durchsucht um den Anrufer zu ermitteln und Spam- und Werbeanruf auszufiltern.
Musik- und Filmsteuerung

Eine Anbindung an Spotify und den VLC media player ermöglichen das automatische Pausierung von Filmen und Musik bei eingehenden Anrufen.
Interfaces

Zur Steuerung des Systems stehen mehrere Eingabemethoden bereit - neben dem Touchscreen und einer Spracherkennung über ein Mikrofon an der Hauptplatine gibt es eine Android-App inklusive Gestenerkennung, eine Windows-GUI und eine Weboberfläche.
Alarmanlage

Eine selbstgebaute Alarmanlage auf Basis eines Arduino MKR1010 mit RFID-Chipkarten-Leser, Klingelsensor, IP-Kamera, Bewegungsmeldern und 110 dB-Sirene sorgt für die nötige Haussicherheit.
Sonstiges

Zu den weiteren Funktionen gehört eine Cloud-Schnittstelle, mit der sich Dateien, Programmcodes und Fotos schnell hochladen und bei Bedarf aufs Mobiltelefon übertragen lassen.

Zuletzt hinzugekommen ist eine selbstgebaute Personenwaage, welche bei Verwendung das angezeigte Gewicht protokolliert und automatisch ein entsprechendes Diagramm anlegt.


0xf.at-Rätsel

Da ich die meisten Programmcodes aus meiner selbstständigen Arbeit aus rechtlichen Gründen nicht veröffentlichen darf, habe ich als Arbeitsproben einige meiner Lösungen zu der Hackits-Seite "0xf.at" hier zusammengefasst.


#19 Telephone codes
0xf.at/play/19
PHP
Source-Code
#21 Unscramble words
0xf.at/play/21
PHP
Source-Code
#30 Sharp eyes
0xf.at/play/30
PHP
Source-Code
#34 Sequence solving
0xf.at/play/34
C#
Source-Code
Bei meinem Projekt "Fritz!Back" für den "pimp your FRITZ!"-Wettbewerb von AVM besteht handelt es sich um zwei Arduino-gesteuerte, beleuchtete Wassersäulen, die die aktuelle Bandbreitenausnutzung anzeigen. Die linke Säule zeigt die Download-, die rechte die Upload-Rate an.

Newsbeitrag von HeiseNewsbeitrag von AVMBeitrag in der Make-Zeitschrift
Verwendet wurden unter anderem ein Arduino Uno (8-Bit AVR ATmega328, 16 MHz), ein L298P-Motor-Shield, ein Step-Down-Wandler sowie ein ENC28J60-Ethernet-Modul. Die Wassersäulen sind aus zwei alten Lautsprechern ausgebaut, das Plexiglas für die Gehäuseteile gab es günstig im Baumarkt. Versorgt wird das ganze über ein 12V-Netzteil.

Die vollständige Projektdokumentation: danieljaeger.de/FritzBack
Das Programm auf dem Arduino ist sicherlich der komplizierteste Teil des Projekts gewesen - denn das verwendete Ethernet-Modul bzw. die UIPEthernet-Library benötigt bereits ca. 60% des auf 2 KB begrenzten dynamischen Speichers der Platine. Da Arduinos bereits bei einer Speicherbelastung von knapp über 70% nicht mehr zuverlässig funktionieren, musste ich größtenteils (gegen Ende vollständig) auf Debug-Ausgaben und Komfort-Funktionen wie String-Objekte verzichten.

Der Quellcode: FritzBack.c - Sourcecode
Browser
404

Referenzen

Details

  • Grafische Gestaltung
  • Erstellung des Templates
  • WordPress-Einrichtung
  • Hosting
atmos-atelier.de

Details

  • Grafische Gestaltung
  • Erstellung der Templates
  • WordPress-Multisite-Einrichtung
  • Backend-Programmierung
hec-race.dehtgt-race.deagdt-race.de100-race.de

Details

  • Grafische Gestaltung
  • Erstellung des Templates
  • WordPress-Einrichtung
  • Hosting
oeak-wachtberg.de

Details

  • Grafische Gestaltung
  • Erstellung des Templates
  • WordPress-Einrichtung
  • Hosting
webreife.de

Details

  • Erstellung des Templates
  • WordPress-Einrichtung


melaniegraml.com
Kontakt
Daniel Jäger
Noldestraße 32
53340 Meckenheim




Telefon: 02225 - 5515 facebook.com/daniel.t.jaeger
Telefax: 02225 - 9554915 xing.com/profile/Daniel_Jaeger44
Mobil: 0176 - 47917558 stackoverflow.com/users/962782
E-Mail: info@danieljaeger.de instagram.com/nerdworld_de